Ho’oponopono Basis-Seminar

Basiswissen + Resonanzen heilen

am 1.-2. Juni – Burg Disternich

JETZT gratis 6 Schritte Leitfaden für das authentische Ho’oponopono-Ritual! 



“Ho’oponopono – heile deine Gedanken, dann heilt die Welt!”
Hawaiianisch-schamananische hooponopono-1Reinigungsmethode

„Es wäre dann möglich, die Welt zu heilen durch sich selbst. Indem man sich selbst im Inneren reinigt, verändert man das Aussen grenzenlos positiv in und durch Liebe.“ (Dr. Stelzl)

Um es gleich zu sagen, am Ende dieses Basisseminars wirst du niemanden mehr in deinem Leben schuldig sprechen, oder für dein Leben verantwortlich machen können. Ho’oponopono ist ein Weg der spirituellen, mentalen und physischen Reinigung, der dir die Türen zu einem größeren Verständnis und tieferem Bewusstsein deines Lebens und deiner Bestimmung als menschliches Wesen eröffnen wird. Dieser Weg, wird dich dabei unterstützen, deine Essenz zu entdecken und in deine wahre Größe hineinzuwachsen.

Ho’oponopono ist eine äusserst wirksame Reinigungsmethode

Ho’oponopono ist eine äußerst wirksame hawaiianisch-schamanische Reinigungsmethode. Sie dient der Auflösung von Störpotenzial, im Innen und Außen. Ho’oponopono bedeutet “die universale Ordnung wieder herstellen“.

Reinigung in diesem Sinne heisst, zu vergeben,- natürlich zu allererst mir selbst. Reinigung bedeutet mit mir selbst in Frieden zu kommen, die Kraft des Geistes zu erkennen und mir meiner wahren göttlichen Identität wieder bewusst zu werden.

Wir befreien uns von unserer Negativität, weil wir frei sein wollen. Weil es längst Zeit ist, uns selbst zu finden, um ein Leben in Freude und Freiheit zu leben. Das bedeutet, dass wir zu hundert Prozent die Verantwortung für das übernehmen, was uns in unserem Leben begegnet und widerfährt, im befreienden wie einengenden Sinn. Damit ist alles eingeschlossen was scheinbar da draußen geschieht und auf was ich bisher glaubte keinen Einfluss zu haben. Wirklich alles ist dazu da, damit ich es heilen kann. Das Leben hört auf Bürde zu sein, sondern wird zur grenzenlosen Chance göttlicher Ausdehnung.

Ho’oponopono geht davon aus, dass alles Eins ist.

Da die ganze Welt die ich erfahre eine Resonanz ist auf meine verborgendsten Gedanken, kann ich lösen oder heilen, wenn ich meine Resonanz dazu heile. An diesem Wochenende werden wir vertraut werden mit der kraftvollsten Konfliktlösungsmethode, die es in unseren Augen je gab. Sie ist ein kraftvoller Weg unbefriedete Energien in uns zu erlösen. Wir lassen uns von unserer eigen Schöpfung im Herz berühren, wir verzeihen uns, wir lieben uns, wir danken uns und übergeben unser begrenztes Denken der Grenzenlosigkeit und dem Göttlichen.

Aber Ho‘oponopono ist viel mehr als nur eine neue Reinigungsmethode, es ist eine Lebenshaltung, die jede Negativität, im Moment des Auftauchens,- im Inneren oder im Außen, wieder mit dem Ursprung, der Quelle, dem Göttlichen zurück verbinden kann.

Ziel des Wochenendes ist:

– schmerzhafte Erinnerungen aus deinem Leben zu transformieren und zu heilen.
– negatives Denken und Fühlen zu erkennen und zum Ursprung zurückzuführen.
– deine Muster, die dir nicht mehr dienlich sind, zu löschen.
– 100 % die Verantwortung, für alles was in deinem Leben auftaucht, zu übernehmen.
– dein wahres Selbst zu erkennen und dein Seelenpotential zu entfalten.
– In dir und der Welt Ausgeglichenheit, Glück und Frieden zu erschaffen. 

Leitung: Johanna Tiefenbeck

Arbeitsmaterial und Audio-Meditationen sind im Preis enthalten.

Beginn: Samstag 10h – Sonntag ca. 16h

Kosten: 240€ zuzüglich Kosten für Übernachtung und Verpflegung 

Wo: Burg Disternich, Bürgst. 1, 53291 Vettweiß

Seminar mit max. 16 Teilnehmern, Übernachtungsmöglichkeit auf Anfrage.

Nach Teilname an einem der WE-Seminare erhältst du kostenlosen Zugang zu allen wichtigen Seminar-Inhalten und Inneren Reisen. Diese haben wir dir auch als Audio-Datei vorbereitet, was dir das Üben und Vertiefen erheblich erleichtern dürfte.

Anmelden

 

Hier noch ein lesenswerter Artikel von Joe Vitale, wie er die Arbeit von Dr. Len und Ho’oponopono kennen lernte:

Resonanzen zu vergangenen Ho’oponopono-Seminaren: