TURYA Akademie – wesentlich sein

Jaime Caso Villavicencio – Heilräume

Der international bekannte Curandero (spanisch=Heiler) und Yachac (Quechua = weiser Mann) Jaime Caso Villavicencio, geboren in Huancayo/Peru, wurde von Kindesbeinen an von den Ältesten seines Dorfes in die uralten Heiltraditionen Südamerikas eingeweiht. Seit seiner Jugend ist er tätig als Schamane, Heiler und Begleiter auf Lebenswegen, in schweren Krankheiten und Lebenskrisen. Er bereist seit mehr als zwanzig Jahren Orte der Welt, um Menschen in ihre inneren Heilräume zu begleiten. 

In seinen Heilzeremonien verbindet er traditionelle, uralte Rituale aus den Anden Perus mit den Themen der heutigen Zeit und vermittelt uns, mit Humor, Liebe und Leichtigkeit, auf beeindruckende und moderne Art und Weise, eine neue und andere Weltanschauung. Eine, die uns aufweckt, unser inneres Licht zu finden und uns helfen kann, unser Leben leichter und sinnvoller zu gestalten. Er hilft Menschen in nahezu allen Lebenslagen ein tieferes Vertrauen und eine größere Freunde an diesem Leben zu haben. 

Jaime Caso Villavicencio leitet Heilzeremonien, Ausbildungskurse, inspiriert in Seminaren und gibt Einzelheilsitzungen in Deutschland, Österreich und Ungarn. Neben der Tätigkeit als Curandero der INKA-Tradition und Schamane ist er professioneller Tänzer der traditionellen und rituellen Tänze Südamerikas. 

www.jaimecaso.org

www.familialunasol.com

Heilzeremonie

13.12. 2019, 19.00 – ca. 22.00 Uhr

Schamanische Heilzeremonien entfachen die Liebe in den Herzen der Teilnehmer, sie schaffen Vertrauen und Kraft und inspirieren viele Menschen, ihr individuelles Licht und mehr Frieden in die Welt zu bringen.

Jaime verbindet in seiner Zeremonie tarditionelle, uralte Rituale aus den Anden Perus mit den Themen der heutigen Zeit. Er vermittelt uns dies mit Humor, Liebe und Leichtigkeit auf beeindruckende und moderne Art und Weise.

  • Trommel-/Klangreise
  • rituelle Reinigung
  • Meditation

Kosten: 90 €

Schwitzhüttenritual – Temazcal

14.12.2019, 15.00 bis ca. 20.00 Uhr

Temazcal bedeutet Haus der heißen Steine – die Schwitzhütte symbolisiert die fruchtbare Erde und ist sozusagen die Gebärmutter der Erde. Sie dient dir als Möglichkeit, Körper und Geist zu reinigen und zu heilen.  Das Dunkle der Schwitzhütte und die Hitze der glühenden Steine verhelfen dir zu einem transformativen Prozess, der wie eine Neugeburt erfahren werden kann. Du wirst von Jaime in die Bedeutung und den Ablauf der Temazcal eingeführt und durch den wunderschönen und intensiven Prozess begleitet. 

Gemeinsam entzünden wir das Feuer, welches die Schwitzhütten-Steine erhitzt. Respektvoll betreten wir die Gebärmutter von Mutter Erde. Im hingebungsvollen Feiern lassen wir Sorgen, Ängste und alle Dinge los, singen, schwitzen, trommeln, schweigen, atmen, spüren… um wie neugeborgen wieder aus ihr herauszutreten. 

Abschließend genießen wir gemeinsam die mitgebrachten Speisen.

Mitzubringen sind:

  • Zwei Badetücher 
  • Essen zum Teilen
  • Kraftgegenstand

Kosten: 120 €

Einzelheilsitzungen

Einzelheilsitzungen mit Jaime sind am Samstag vormittags und Sonntag nach Terminabsprache möglich.

Anmeldung

Die Vision ist eine Botschaft der inneren Quelle an uns.

 

Die Vision ist ein Ausdruck unseres tiefsten Wesens, unserer Seele. Die Vision gewährt uns Einblicke in das was für uns wesentlich ist.  Deshalb liegt uns die Visionssuche oder Vision Quest so sehr am Herzen. Sie ist ein uraltes, hoch-effektives Werkzeug zu Selbsterkenntnis, Stille und Wiederverbindung mit dem Plan der Schöpfung.

Wir freuen uns auf Dich!

Copyright © Turya Akademie 2019.