TURYA Akademie – wesentlich sein

Resonanzen zu Ho’oponopono

Ich war meiner Familie, anderen Menschen und mir selber gegenüber noch nie in meinem Leben so frei und gelassen gegenüber wie jetzt Dank Eures Seminars. Mir sind viele Lichter aufgegangen und dafür bin ich unendlich dankbar. Ich bin so froh, dass ich diesen Weg gegangen bin und nicht im Herbst letzten Jahres die Familie verlassen habe. Ich kann nur mich ändern und die Reaktionen darauf aus dem Aussen sind einfach schön und geben mir Kraft und Halt. A.


 

Euch nochmal 1000 Dank für die Extraportion Energie, die ihr mal wieder in uns entfacht habt und auch DANKE für den Link.

Meine Andersartigkeit heute: rückwärts die Treppen aus dem 5. Stock hinuntergerannt und dabei fast auf der Fresse geflogen ;-)). Aber wichtiger noch und erstmals gefühlt wirkungsvoll: Eine Meldung in einer wichtigen Konferenz heute (die ich mir normalerweise gespart hätte, aufgrund meiner zahlreichen negativen Überzeugungen: “mir hört ja eh keiner zu”, “man nimmt mich eh nicht ernst”, “ich kann mich nicht vernünftig ausdrücken/verständlich machen”….). Mit meinem (dann doch mutigem) Wortbeitrag habe ich den Prozess entscheidend vorangebracht und bekam dazu zahlreiche positive Rückmeldungen im nachhinein (smile!!) Was hat die Schule davon, dass es mich hier gibt???!!!
Fühlt Euch ordentlich geherzt von der G.

Die Arbeit vom Wochenende begleitet mich durch den Tag… Ich verbinde mich oft mit den heilenden Sätzen, Gedanken, Gefühlen, die ich am Wochenende und seither erlebt habe und erlebe. Gestern Abend habe ich in der Beziehung zu meinem Freund ein kleines Wunder erlebt, das war so schön! Herzliche Grüße, C.


 Eine neue Sicht auf die Dinge, die Menschen und die Welt! M.


Es war ein sehr tief gehendes und aufregendes Wochenende, von dem ich unbeschreiblich viel mitgenommen habe. Danke dafür!! Ich werde sicher zeit benötigen, alle Dinge wirklich zu begreifen und freue mich schon auf die Befreiung der Wildsau-Energie in mir. Im Moment bin ich sehr erschöpft, aber glücklich! S.


Ich habe Schwierigkeiten in Worte zu fassen, wie dieses Seminar (Ho’oponopono) auf mich gewirkt hat und welche Spuren es bei mir hinterlassen hat. Es war unglaublich. Eine Gruppe von Menschen kam sich in kürzester Zeit und auf authentische Weise sehr nahe. Ich habe mich sehr wohl gefühlt bei euch und ich bin froh, dass ihr mich durch eure Seminare ein Stück meines Weges begleiten werdet. Ihr habt meine Seele berührt. G.


Als ich das erste mal bei dir war und du mich in meiner Verzweifelung so liebevoll und so klar den Weg des Ho’oponopono in kurzer Form beibrachtest und ich die sofortige Erleichterung verspürte, war mir klar, dass ich ein Ho’oponopono Seminar mitmachen würde!

Ich habe einiges an mir schon gearbeitet und ich hoffe niemals müde zu werden mich weiter entwickeln zu wollen, aber Ho’oponopono ist die kraftvollste und intensivste Arbeit, die ich an mir selbst vollzogen habe.
Ich suche nicht ständig nach Unstimmigkeiten, sondern versuche mit Bewusstsein wahr zu nehmen, wenn ich mit etwas wieder im Resonanz gehe. Und erst dann wende ich immer wieder mein Ho’oponopono an.
Es macht mich unwahrscheinlich glücklich zu wiesen so ein Kraftvolles Instrument in meine Hände zu haben. Und zu wiesen, dass ich dich jederzeit um Hilfe bitten kann dieses Instrument noch intensiver anwenden zu können und so nicht nur mir zu helfen, sondern auch den Anderen an welche Situation auch immer beteiligt waren oder sind zu helfen.

Es ist ein Wirkliches Wunder immer wieder zu erleben, wie manches sich wie vom Geisterhand in Nichts auflöst, oder sich in etwas viel Leichteres und Schöneres umwandelt! Erst jetzt und sehr langsam fange ich an zu erahnen welche tiefe Auswirkung, Vergebung und Selbstliebe auf sich haben!
Es berührt mich zutiefst mich immer mehr lieben zu können und dadurch dem Höherem näher zu sein……
Ich freue mich jetzt schon im Juni dabei zu sein. B.


Danke für das schöne Seminar. Ho’oponopono begleitet mich seitdem täglich. D.


Herzlichen Dank für das wunderbare Seminar. Ihr seid ganz hervorragende Lehrer, das ist mit Geld nicht zu bezahlen. G.


Gleich geht’s weiter mit dem wirklich WUNDERbaren Ho’oponopono-Seminar bei Euch. Das ist Balsam für die Seele – und für die Erde.

Zwar bin ich mit November 1954 genau zwischen Euch geboren, aber es gibt eine Seite, da habt Ihr in meiner Seele eine Ur-Eltern ähnliche Stellung inne. Das hängt mit der unermüdlichen Geburtshilfe durch die Lebensschule und viele andere Seminare zusammen, die mir stückweise ein DA-SEIN-DÜRFEN erschlossen haben jenseits des inneren Abgrund-Gefühls, eigentlich verschwinden zu müssen… das sich so früh und so selbstverständlich in meiner Seele eingenistet hatte.. C.


Obwohl ich schon viele Jahre auf spirituellen Wegen wandele und glaubte mit fast allen spirituellen Wassern gewaschen zu sein, hat mich das HO’OPONOPONO-Seminar letztes Wochenende doch sehr bewegt. Besonders wichtig empfand ich, noch mal direkt zu erfahren, dass jede Wirklichkeit in mir und in meinem Denken beginnt und nichts aber auch gar nichts auf immer fest und unbeweglich ist. Nein, es liegt immer in meiner Verantwortung, ob und mit welchen Ereignissen im Aussen ich in Resonanz gehe. Heilung beginnt also immer zuerst in mir. Keine Ausflüchte oder Ausreden.

Das ist ernüchternd aber auch irgendwie beruhigend. W.


Im laufe … habe ich immer mehr tiefe Liebe und Akzeptanz in mir gespürt. Das ist eine enorme Befreiung gewesen, und dauert noch immer an. Die Methode ist unheimlich kraftvoll! Vielen lieben Dank, dass ihr Euer Wissen teilt! Was meine … angeht, werde ich bestimmt noch die Chance haben in den nächsten Wochen, die Methode gründlich zu vertiefen. Ich werde sie in jedem Fall weiter kultivieren, und wenn es passt, melde ich mich in einer der nächsten Gruppen, die ihr organisiert, an. 🙂 R.


Ich möchte mich noch mal ganz herzlich für das wunderbare Ho’oponopono Seminar bedanken. Ho’oponopono ist ein fester Bestandteil in meinem Tagesablauf geworden und ich bin sehr froh und dankbar dafür, denn es fühlt sich richtig gut an. A.


… aber weißt du was das Beste ist: eure Übung mit dem Dämonen am letzten Wochenende hat bei mir eingeschlagen wie eine Bombe. Jedes Mal wenn ein Anflug von Angst vor der Schule kam, hab ich sofort meinem Dämon ganz ganz ganz viel Liebe geschenkt. Und inzwischen ist die Angst völlig weg.

Wenn es nicht so pathetisch klingen würde, würde ich jetzt sagen: „Ich kann mir ein Leben ohne eure Seminare gar nicht mehr vorstellen.“ Ich bin jedenfalls sehr, sehr dankbar, dass eure Seminare mir eine ganz neue Vorstellung von Leben geben. Viele liebe Grüße, I.


Ich hatte zuvor nur von Ho’oponopono gehört und habe aus einem Gefühl heraus teilgenommen. Ich hatte nicht ahnen können, dass die Begegnung mit euch und diesem uralten Ritual meine Sicht auf mich und die Welt vollständig verändern würde:

Ho’oponopono hat tatsächlich die Kraft Glaubensmuster und fixe Ideen zu verändern,- das habe ich am eigenen „Leibe“ erfahren. Ich habe das Gefühl, das sich gerade mein ganzes Leben verändert. Ich bin so glücklich und danke euch sehr! Was wäre wenn das Leben ein grosses Spiel wäre? Irgenwie ja komisch! A.


Es gab mal wieder jede Menge unbeschreibliche Momente an diesem Wochenende bei euch, die mich wieder einige Schritte weiter nach vorne gebracht haben. Ich danke euch dafür von Herzen. ♥ ♥ ♥“ D.


 

Die Vision ist eine Botschaft der inneren Quelle an uns.

 

Die Vision ist ein Ausdruck unseres tiefsten Wesens, unserer Seele. Die Vision gewährt uns Einblicke in das was für uns wesentlich ist.  Deshalb liegt uns die Visionssuche oder Vision Quest so sehr am Herzen. Sie ist ein uraltes, hoch-effektives Werkzeug zu Selbsterkenntnis, Stille und Wiederverbindung mit dem Plan der Schöpfung.

Wir freuen uns auf Dich!

Turya Akademie

Johanna Tiefenbeck
4 Linden
Karl Friedrich Strasse157
D-52072 Aachen
+49 (0) 241 565296190

kontakt@turya.eu

Newsletter bestellen

Copyright © Turya Akademie 2019.